Gerstenkorn am Auge – Was kann man machen?

Die meisten Gerstenkörner oder auch Styes heilen mit minimalem Eingriff. Um ein Gerstenkorn loszuwerden, müssen Sie unbedingt wissen, welche Methoden Sie anwenden müssen, was Sie vermeiden sollten und wann Sie einen Arzt aufsuchen müssen. Ein Gestenkorn ist eine häufige Infektion des Augenlids. Einige davon können das gesamte Augenlid betreffen und sind in der Regel sehr schmerzhaft. Ein Gerstenkorn wird durch Bakterienbildung verursacht. Es gibt mehrere mögliche Ursachen, wie z. B. Funktionsstörungen der Meibomdrüse oder chronische Blepharitis.

[toc]

style=”display:block” data-ad-client=”ca-pub-4764538283813925″ data-ad-slot=”3847788668″ data-ad-format=”link” data-full-width-responsive=”true”>

Sobald ein Gerstenkorn vorhanden ist, ermutigen die Schmerzen und Beschwerden die Menschen, mit der Behandlung zu beginnen. Es gibt viele Geschichten alter Frauen, die mehr schaden als nützen können. Es ist wichtig, nur zugelassene Behandlungen und Methoden zu verwenden, um die Symptome zu lindern. Für viele Gerstenkörner reichen konservative Methoden, die Sie zu Hause anwenden aus, um das Problem zu behandeln. Es gibt jedoch Fälle, in denen Sie möglicherweise einen Arzt aufsuchen müssen, um Ihre Beschwerden zu lindern und Ihr Auge zur Heilung zu ermutigen.

Was sind Gerstenkörner?

Ein Gerstenkorn ist ein Klumpen, der sich unter dem Augenlid oder an der Wimpernbasis entwickelt. Es ist rot und schmerzhaft. In den meisten Fällen verursacht eine bakterielle Infektion Styes. Es gibt zwei Arten von Styes .

  1. Intern: Dieser Schweinestall entwickelt sich im Augenlid. Wenn eine ölproduzierende Drüse infiziert wird, kann dies zu dieser Art von Schweinestall führen.
  2. Äußerlich: Dieser Schweinestall entwickelt sich an der Wimpernbasis. Es ähnelt manchmal einem Pickel. Wenn ein Haarfollikel infiziert wird, kann diese Art von Schweinestall auftreten.

Wenn sich ein Gerstenkorn zum ersten Mal entwickelt, kann das Augenlid zart sein, wenn jemand es berührt und rot wird. Das Auge kann kratzig und wund sein. Andere Symptome können sein:

Ječné zrno 03

  • Ein kleiner Eiterfleck in der Mitte des Schweinestalls
  • Lichtempfindlichkeit
  • Tränen des Auges
  • Das Gefühl, dass etwas im Auge steckt
  • Kruste entlang des Augenlidrandes

Ursachen von Gerstenkörner

Jeder kann Gerstenkörner bekommen und niemand ist immun dagegen. Folgendes kann das Risiko für die Entwicklung eines Gerstenkorns erhöhen :

  • Blepharitis, ein Zustand, der durch ölige Flocken und Bakterien an der Wimpernbasis gekennzeichnet ist und Schwellungen, Rötungen und ein brennendes Gefühl des Augenlids verursacht
  • Seborrhoische Dermatitis, Akne Rosacea oder ein ähnlicher Hautzustand
  • Wiederkehrende Gerstenkörner
  • Bestimmte Erkrankungen wie Diabetes

Unterschied von Gerstenkorn und Chalazion

Chalazion

Hier zu sehen – Ein Chalazion

Es ist wichtig, vor Beginn der Behandlung zwischen einem Chalazion und einem Gerstenkorn zu unterscheiden. In einigen Fällen können sie ähnlich aussehen. Wenn eine Öldrüse im Augenlid verstopft ist, kann sich ein Chalazion entwickeln. Es hat die Form einer Augenlidbeule. Ein Chalazion kann als inneres Gerstenkorn beginnen. Ein Chalazion ist möglicherweise zunächst nicht erkennbar, da es oft schmerzlos oder nur minimal ist.

Wenn es jedoch größer wird, kann das betroffene Augenlid geschwollen, rot und zart werden, wenn jemand es berührt. Sobald ein Chalazion groß wird, kann es zu verschwommenem Sehen kommen, wenn jemand auf das Auge drückt. In seltenen Fällen kann das gesamte Augenlid geschwollen sein.

Das Erkennen des Unterschieds zwischen den beiden hängt von zwei Faktoren ab:

  • Der Schmerz eines Schweinestalls ist typischerweise signifikant, während der Schmerz eines Chalazion höchstens minimal ist.
  • Bei einem Schweinestall kann manchmal das gesamte Augenlid betroffen sein. Bei einem Chalazion schwillt selten das gesamte Augenlid an.

Behandlung eines Gerstenkorns

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Gerstenkorn zu behandeln. Einige Behandlungen können zu Hause ohne Verschreibung oder Unterstützung eines Arztes durchgeführt werden und können schnell arbeiten, um das Gerstenkorn zu entfernen. Wenn ein Gerstenkorn nicht auf Behandlungen zu Hause anspricht, kann eine medizinische Behandlung erforderlich sein.

Es ist wichtig, mit der Behandlung eines Gerstenkorns zu beginnen, sobald dies bemerkt wird. Wenn ein Gerstenkorn unbehandelt bleibt, kann er zu einem Chalazion werden .

Ausdrücken & andere Methoden: Was nicht zu tun ist

Wenn sich ein Gerstenkorn entwickelt, müssen bestimmte Maßnahmen vermieden werden, da diese das Problem verschlimmern können. Möglicherweise möchten Sie das Gerstenkorn so schnell wie möglich entfernen, aber eine sichere Behandlung sollte Vorrang haben.

Niemals ein Gerstenkorn ausdrücken und “knallen lassen”. Dies könnte das Risiko einer weiteren Infektion erhöhen, die sich im Auge ausbreiten könnte.

Halten Sie die Augenpartie sauber. Vermeiden Sie Kontaktlinsen oder Make-up, bis das Gerstenkorn vollständig verheilt ist. Diese können das Gerstenkorn reizen und möglicherweise zusätzliche Probleme und intensivere Beschwerden verursachen.

Hausmittel bei einem Gerstenkorn

Eine warme Kompresse wird oft empfohlen. Nehmen Sie einen sauberen Waschlappen und tränken Sie ihn mit warmem Wasser. Drücken Sie das überschüssige Wasser heraus und legen Sie es ungefähr 10 Minuten lang auf das betroffene Auge. Verwenden Sie niemals heißes Wasser, da dies die empfindliche Haut um die Augen verbrennen könnte. Tun Sie dies ungefähr viermal pro Tag und verwenden Sie jedes Mal einen sauberen Waschlappen.

Ärzte empfehlen möglicherweise auch eine Massage, aber die Menschen müssen bei dieser Methode vorsichtig sein. Massieren Sie den betroffenen Bereich sanft und sorgfältig. Verwenden Sie dazu die Fingerspitzen. Drücken Sie das Gerstenkorn nicht zusammen und stechen Sie nicht in die Augen.

Andere Behandlungen zu Hause umfassen:

Es ist wichtig, das betroffene Auge sauber zu halten. Zu diesem Zweck werden normalerweise warmes Wasser und tränenfreies Baby-Shampoo empfohlen. Ärzte empfehlen möglicherweise auch Kochsalzlösung, um Bakterienmembranen abzubauen und die Drainage zu fördern.

Schmerzmittel – Gerstenkörner können erhebliche Schmerzen verursachen. Ein rezeptfreies Schmerzmittel kann empfohlen werden, um Beschwerden zu reduzieren. Ärzte können Paracetamol oder Ibuprofen vorschlagen.

Vor der Behandlung zu Hause ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren. Sie können beraten, wie diese Methoden richtig angewendet werden. Sie werden auch das Gerstenkorn genau diagnostizieren und die besten Behandlungen für die jeweilige Situation anweisen.

Medizinische Behandlung von Gerstenkörnern

Viele Menschen sprechen auf Behandlungen zu Hause an und benötigen keine weitere Pflege. Selbst bei einer Behandlung zu Hause ist es möglich, ein Gerstenkorn über Nacht oder innerhalb von 1 bis 2 Tagen loszuwerden. Wenn das Gerstenkorn jedoch nach 48 Stunden Behandlung zu Hause nicht anspricht, können medizinische Behandlungen in Betracht gezogen werden .

  • Antibiotika : Dies sind normalerweise entweder Augentropfen oder Salben. Die Augentropfen werden direkt auf das Auge aufgetragen und die Salbe wird direkt auf den betroffenen Bereich aufgetragen.

Es gibt Fälle, in denen ein orales Antibiotikum in Betracht gezogen werden könnte:

  • Die Infektion hat sich auf andere Bereiche des Auges ausgebreitet.
  • Der Arzt musste ein inneres Gerstenkorn chirurgisch entwässern.
  • Steroidschüsse: Entzündungen und Schwellungen können auftreten, wenn jemand ein Gerstenkorn am Auge hat. Wenn diese signifikant sind, kann der Arzt eine Injektion empfehlen, um sowohl die Entzündung als auch die Schwellung zu verringern . Die Injektionen verwenden Kortikosteroide.

Der Arzt verwendet dazu eine kleine Nadel, um das Risiko von Beschwerden zu verringern. Der gesamte Vorgang dauert nur wenige Minuten. Vor der Verabreichung der Injektion kann der Arzt den Bereich betäuben, um die Beschwerden weiter zu verringern.

  • Chirurgische Drainage: Wenn andere Methoden keine Linderung bringen, kann der Arzt eine chirurgische Drainage des Gerstenkorns empfehlen. Während seltener, oberflächlicher Cellulitis infolge eines Gerstenkorns auftreten kann. Dies könnte zu einem Abszess führen, der eine schwerwiegendere Infektion darstellt. Es entsteht eine Masse, die mit Eiter gefüllt und geschwollen ist. Diese zu entleeren ist wichtig.

Dieser Vorgang wird in der Arztpraxis durchgeführt. Nach der Drainage kann der Arzt auch Antibiotika für bis zu 10 Tage verschreiben, um die Infektion zu beseitigen. Wenn sich ein Chalazion aus einem Gerstenkorn entwickelt und nach 30 bis 60 Tagen anderer Behandlungen nicht verschwindet, kann der Arzt empfehlen, ihn chirurgisch zu entwässern. Dieser Eingriff wird auch in der Arztpraxis durchgeführt und dauert ca. 15 bis 20 Minuten.

Der Arzt betäubt das Augenlid, bevor er den kleinen Einschnitt macht, um es zu entwässern. Innerhalb des Knotens werden jegliches Material und jede Flüssigkeit entfernt und abgelassen. In den meisten Fällen benötigen Menschen nach dieser Operation keine Nähte mehr. Nach dem Eingriff kann der Arzt ungefähr eine Woche lang antibiotische Augentropfen oder Cremes verschreiben. Eine Druck-Augenklappe kann ebenfalls angewendet werden.

Andere Behandlungsmöglichkeiten

Zusätzlich zu diesen Behandlungen gibt es Augenlidpeelings, die vorteilhaft sein können. Es gibt verschiedene Arten von Peelings. Einige ähneln einem Shampoo. Säubern Sie das Gerstenkorn und die Umgebung vorsichtig. Sie enthalten verschiedene Wirkstoffe. Einige enthalten Melaleuca alternifolia, einen Wirkstoff aus Teebaumöl, und andere enthalten Hypochlorsäure, eine Art natürliche Chemikalie. Einige Peelings enthalten 4-Terpineol, Peelings mit diesem Wirkstoff können empfohlen werden, wenn jemand eine zugrunde liegende Blepharitis hat.

Da Gerstenkörner eine Art bakterielle Infektion sind, ignorieren Sie sie nicht einfach. Stellen Sie sicher, dass nur zugelassene Behandlungen verwendet werden. Sprechen Sie mit einem Arzt, wenn sich das Gerstenkorn verschlechtert oder nicht bessert.

Pin It on Pinterest